Sommerakademie 2012

4.6.2012
DENK FIT - Älterwerden mit Köpfchen
Sommerakademie für lebensbegleitendes Lernen 2012

Sommerakademie für lebensbegleitendes Lernen

Geistig fit bleiben bis ins hohe Alter? Nützen Sie die Chancen in der nachberuflichen Lebenszeit, um Neues zu erfahren, andere Ziele anzustreben und Wissensdurst zu befriedigen. Entdecken Sie den Spaß am Lernen! Sie haben neue Freiheit gewonnen, um der Neugier und der Kreativität Raum zu geben.

Die Sommerakademie an der Karl-Franzens-Universität Graz, organisiert vom NETZWERK BILDUNG IM ALTER in Kooperation mit dem Generationenreferat der HochschülerInnenschaft vermittelt Wissen, setzt Denkanstösse und eröffnet neue Perspektiven.

 

Termin:              Dienstag, 3. Juli 2012

Ort:                   Universität Graz, RESOWI Zentrum, HS 15.06 (Bauteil F, Erdgeschoß)

Eintritt:             freiwillige Spende

Anmeldung:       SeniorInnenbüro Graz, Tel.: 0316/872-6391

 

Denk Fit - Älterwerden mit Köpfchen


Kreativität ist in nahezu allen Bereichen unseres Lebens anzutreffen und wird in vielen Bereichen unserer Gesellschaft als wichtiger Beitrag für beruflichen und privaten Erfolg diskutiert. Gerade im Zusammenhang mit dem Älterwerden sehen wir uns sehr häufig mit der Frage konfrontiert, wie wir möglichst lange geistig fit, kreativ oder gedanklich flexibel und beweglich bleiben können.

Studien unterschiedlicher wissenschaftlicher Fachrichtungen zeigen,  dass flexibles oder kreatives Denken durch einfache, gezielte Vermittlung wirksam gesteigert werden kann. Neben Kreativitäts- und Gruppentechniken wie beispielsweise „Brainstorming“ gibt es eine Vielzahl anderer Möglichkeiten zur Förderung der Kreativität. Das können Entspannungstechniken, wie autogenes Training, Meditation oder unterschiedliche Übungen zur Verbesserung der Wahrnehmung sein.

Im Sinne der Vorstellung von einem „lernfähigen“ Gehirn bewirken Lernen und Training auch eine Veränderung der Gehirnfunktionen. Somit gibt es eine breite Palette von Werkzeugen, um die Kreativität von Menschen unterschiedlicher Altersstufen zu fördern.

Univ.-Prof. Mag. Dr. Andreas Fink vom Institut der Psychologie, Arbeitsbereich Biologische Psychologie der Karl-Franzens-Universität Graz wird in seinem Vortrag einen Streifzug durch  die wissenschaftliche Kreativitätsforschung machen und dabei auch auf neueste Erkenntnisse der Gehirnforschung eingehen.

Julia Hartmann und Liesa Schöberl sind Diplomandinen im Arbeitsbereich für Biologische Psychologie. Sie werden in den anschließenden Workshops durch praktische Übungen verschiedene Methoden zur Förderung der Kreativität und geistigen Fitness vermitteln.

 

Programm

09:00 - 09:15      Begrüßung
Mag.a Manuela Hinterberger, bia-net
Dr.in Rosemarie Kurz, ÖH-Generationenreferat


09:15 - 10:30     Das kreative Gehirn
Vortrag und Diskussion            
Assoz. Univ.-Prof. Mag. Dr. Andreas Fink
download Powerpointpräsentation

10:30 - 11:00    Pause
optional: Lockerungsübungen zur Entspannung            
Dr.in Ursula Schimanofsky, VAÖ

11:00 - 12.30    Denk Fit - Workshop, 1. Teil
Julia Hartmann, Liesa Schöberl

12:30 - 14:00     Pause


14:00 - 15:30     Denk Fit - Workshop, 2. Teil
Julia Hartmann, Lisa Schöberl


15:30 - 16:00     Schlussrunde


Moderation: Mag.a Erika Sammer-Ernszt


Zum Abschluß laden wir Sie zu einem Glas Sekt ein.